Hochsensibilität

Hochsensible Persönlichkeiten nehmen oft mehr Reize oder Informationen auf und sind unter Umständen überfordert, diese zu filtern oder auszublenden.
Etwa 15 bis 20 Prozent der Bevölkerung, also jeder fünfte bis sechste, ist überdurchschnittlich sensibel. Dabei sind beide Geschlechter gleichermaßen betroffen.
Hohe Sensibilität ist eine Wesensart, die häufig vererbt wird. Sie geht oft mit Hoch- oder Sonderbegabung ein.